Yonathan Avishai Trio

Konzert 1: 18:30 – 19:40 Uhr
Konzert 2: 20:50 – 22:00 Uhr

Roter Saal im Schloss, Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig

Yonathan Avishai – Klavier
Donald Kontomanou – Schlagzeug
Yoni Zelnik – Bass

„Jazz ist nicht die erste Musik, die viel Wert auf Improvisation legt, aber die erste Musik, die höchsten Wert auf persönlichen und einzigartigen Ausdruck legt!“, erklärt der in Frankreich lebende israelische Pianist Yonathan Avishai. Genau das ist es, weshalb er so angesagt ist. Gleich, ob beim Elbphilharmonie-Konzert mit seinem Trio oder im Tonstudio bei Manfred Eichers ECM-Projekten. Ob im Quartett als Sideman seines Freundes Avishai Cohen oder bei Theaterprojekten: Intensität, Eleganz und ein extrem ausdrucksstarker Minimalismus sind charakteristisch für sein Klavierspiel. Avishai spricht allerdings lieber von einer Ökonomie des Ausdrucks, die seine Suche nach dem Essenziellen begleitet, gestützt durch ein breites Spektrum musikalischer Erfahrungen und Einflüsse. Völlig zwangfrei bedient er sich der unterschiedlichsten musikalischen Traditionen. Dabei absolut offen, unvorhersagbar, gleichzeitig zurückhaltend und subtil mit poetischen Überraschungsmomenten. „Eigentlich spielt das Trio keinen Jazz, sondern Kammermusik auf höchstem Niveau!“, befand der Kritiker des SWR.
Begleitet wird Yonathan Avishai am Schlagzeug von Donald Kontomanou, der zuletzt in Laurent de Wildes New Monk Trio spielte, und Yoni Zelnik am Bass, auf Tour neben vielen anderen Projekten auch mit Avishai Cohen und Nasheet Waits.

» Weitere Informationen

Der Rote Saal ist gemäß Corona-Vorschriften nur mit max. 40 Personen als Zuhörer*innen bespielbar. Dank des Entgegenkommens der Musiker und der Agentur Uli Fild ist es möglich, das Konzert zu wiederholen. Es werden deshalb zwei separate Konzerte à 70 Minuten gespielt.

» Hygienehinweise zum Roten Saal

Karten:
Wir bitten um eine Reservierung per Telefon oder Mail (siehe unten).
Bitte mit Angabe, welches Konzert gewünscht wird.
Bitte die dann gültigen Hygienemaßnahmen beachten wie aktuellen Test oder Impfnachweis.
Tel.: 0531/6802122, E-Mail: vorstand[at]jazz-braunschweig.de
Restkarten an der Abendkasse.

Eintritt: Abendkasse 20 € / 18 € (ermäßigt) / 10 € (Schüler*innen & Studierende)

Mit freundlicher Unterstützung:
Frau Mewes
Kulturinstitut der Stadt Braunschweig

International PARK(ing) Day

https://niedersachsen.vcd.org/der-vcd-in-niedersachsen/braunschweig/